MÖFA RALLYE 2017

Wie jedes Jahr findet an Christi-Himmelfahrt die unter Möfisten bekannte und mit viel Freude erwartete MÖFA Rallye statt.

In diesem Jahr gab es fünf Laufteams. Im Einzelnen: „die Römer“, „Möfeen“, „Intravenös“, „DoggyStyle“ und „Los Ballerinos“. Das Lehrerteam hatte seine Teilnahme für dieses Jahr eigentlich abgesagt, war allerdings dann spontan doch erschienen und begrüßte die Teilnehmer auf ihrem Stand im Stadtwald.

Die Organisatoren haben mit viel Spaß und Engagement die Rallye in diesem Jahr wieder mehr in die Stadt verlegt und somit bei der Kölner Bevölkerung eine höhere Aufmerksamkeit erzielen können.

Die Route führte vom Aachener Weiher, wo die Teilnehmer ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen mussten, zum Stadtgarten und weiter bis zum Dom. Auf der Domplatte mussten die Teams ihren Hemmungen ablegen und mit voller Kreativität Entertainern. Durch Singen, Tanzen und „Brunnenduschen“ sammelten sie von den Schaulustigen fast 200€ ein, womit demnächst im Wohnheim eine Party veranstaltet wird. Im Anschluss standen noch die Stände an der romanischen Kirche St. Pantaleon, Uni Mensa und Stadtwald an.

Nach der Schnitzeljagd ließen die Teilnehmer den Abend beim gemeinsamen Grillen auf dem Lehrerparkplatz gemütlich ausgeklingen. Als Gewinner für das beste Motto wurden die Römer gekürt und bekamen pro Mitglied einen Gutschein für unsere Cafeteria von Petra Petry. Die meisten Punkte hat das Team „Los Ballerinos“ erspielt. Im Minispiel hat Team DoggyStyle die meisten Unterwäscheteile von Passanten gesammelt und somit die Kondommedaille erhalten.

Zufrieden und mit Vorfreude blicken die Möfisten auf die nächste MÖFA-Rallye.