Einfach schön

Warum „lernen“ und „reisen“ einen gemeinsamen Nenner haben

Was gefällt mir am „Wohnen“ und „Einrichten“? Was finde ich selbst geschmackvoll, ästhetisch, repräsentativ oder einfach nur: „traumhaft schön“? Was sagt mir ganz persönlich zu, welche Farben, Muster und Materialien? Für welche Stimmungen bin ich empfänglich, welche Details ziehen an verschiedenen Orten meine Aufmerksamkeit auf sich?

Tausendfache Antworten sind heute für denjenigen denkbar, der sich selbst diese Fragen stellt. Es ist wie mit dem Traumpartner, dem Traumjob oder dem richtigen Studium: Die Zahl möglicher Entscheidungen ist geradezu explodiert. Das Bedürfnis nach Orientierung aber bleibt. Orientierung beispielsweise zur Frage, wie Traumwohnungen aussehen könnten. Sie interessiert Menschen, denen das Wohnen wichtig ist. Angehende Fachberater der Möfa gehören dazu.